Windows 8 auf SSD umstellen

ahci nachträglich aktivieren unter Windows 8, 8.1 und 10

AHCI ist ein Standard für SATA-Festplatten und auch für Raid-Systeme. Ist AHCI im Bios eingestellt, nimmt Windows (ab Vista) das auch als Standard und installiert das Betriebsystem im AHCI-Modus.
Es kann ja mal passieren, dass im Bios IDE anstatt AHCI eingestellt ist. Windows 8, 8.1 und auch Windows 10 erkennen diese Einstellung und nimmt diese auch als Standard. Wer nun auf AHCI umstellen will, muss nicht neu installieren.

*WICHTIG:* Die alten Tricks von Windows 7 funktionieren hier nicht.

Mit einem Trick der *nur* unter Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10 funktioniert, lässt sich AHCI als Standard schnell einstellen.

Wir zeigen euch jetzt wie es geht:
/*Bitte auch die Hinweise weiter unten beachten, falls der Tipp hier nicht zum Erfolg führt.*/

* Win + R drücken, regedit eintippen und starten

* Zum Pfad:
/*HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetServicesstorahci*/
gehen.
* Den Namen *Start* doppelt anklicken und den Wert auf *0* setzen.
(Siehe Bild)
* Nun Neustarten und das Bios über Entf oder F2 je nach Biostyp
aufrufen. Schaut im Benutzerbuch nach.
* Dort nun den Controller von IDE auf AHCI umstellen.

Das wars auch schon. Nach einem Neustart ist Windows 8, 8.1 oder Windows 10 nun im AHCI Modus.

Kleiner Tipp: Solltet ihr mit dem Bios unsicher sein, schaut euch die Einstellung erst an, wo sie ist. Dann startet Windows, stellt es um und geht wieder ins Bios. So kann nichts schief gehen.

Anmerkungen:

//Bei Problemen

in regedit
(HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetServicesstorahci) den ImagePath auf *storahci.sys* statt msahci.sys setzen!

Unterschlüssel *StartOverride*/ den wert auf 0 setzt, und nicht den Schlüssel löschen. Windows erstellt diesen Schlüssel/Ordner einfach neu mit dem Wert der vorher das Problem war.

Schreibe einen Kommentar