Schlagwort: AHCI

Windows 8 auf SSD umstellen

ahci nachträglich aktivieren unter Windows 8, 8.1 und 10

AHCI ist ein Standard für SATA-Festplatten und auch für Raid-Systeme. Ist AHCI im Bios eingestellt, nimmt Windows (ab Vista) das auch als Standard und installiert das Betriebsystem im AHCI-Modus.
Es kann ja mal passieren, dass im Bios IDE anstatt AHCI eingestellt ist. Windows 8, 8.1 und auch Windows 10 erkennen diese Einstellung und nimmt diese auch als Standard. Wer nun auf AHCI umstellen will, muss nicht neu installieren.

*WICHTIG:* Die alten Tricks von Windows 7 funktionieren hier nicht.

Mit einem Trick der *nur* unter Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10 funktioniert, lässt sich AHCI als Standard schnell einstellen.

Wir zeigen euch jetzt wie es geht:
/*Bitte auch die Hinweise weiter unten beachten, falls der Tipp hier nicht zum Erfolg führt.*/

* Win + R drücken, regedit eintippen und starten

* Zum Pfad:
/*HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetServicesstorahci*/
gehen.
* Den Namen *Start* doppelt anklicken und den Wert auf *0* setzen.
(Siehe Bild)
* Nun Neustarten und das Bios über Entf oder F2 je nach Biostyp
aufrufen. Schaut im Benutzerbuch nach.
* Dort nun den Controller von IDE auf AHCI umstellen.

Das wars auch schon. Nach einem Neustart ist Windows 8, 8.1 oder Windows 10 nun im AHCI Modus.

Kleiner Tipp: Solltet ihr mit dem Bios unsicher sein, schaut euch die Einstellung erst an, wo sie ist. Dann startet Windows, stellt es um und geht wieder ins Bios. So kann nichts schief gehen.

Anmerkungen:

//Bei Problemen

in regedit
(HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetServicesstorahci) den ImagePath auf *storahci.sys* statt msahci.sys setzen!

Unterschlüssel *StartOverride*/ den wert auf 0 setzt, und nicht den Schlüssel löschen. Windows erstellt diesen Schlüssel/Ordner einfach neu mit dem Wert der vorher das Problem war.

Umbau auf SSD Platte

AHCI-Modus nachträglich aktivieren

Wurde Windows im langsameren IDE-Modus installiert, enden alle Versuche, die Festplatte oder SSD nachträglich auf den AHCI-Modus umzustellen, mit einem Absturz des Betriebssystems. Mit unseren Tipps klappt der Wechsel trotzdem.

Sie haben Windows 7 oder 8 installiert, im Rechner-BIOS oder -EFI/UEFI den Serial-ATA-Controller jedoch nicht auf den AHCI-Modus (Advanced Host Controller Interface) umgestellt? Dann läuft die Festplatte oder SSD im IDE-Modus und entfaltet nicht ihre volle Leistung.

Nur mit AHCI sind Funktionen wie Native Command Queuing (NCQ) oder eSATA-Hot-Plugging möglich. Wollen Sie den Serial-ATA-Controller nachträglich auf AHCI umstellen, stürzt Windows beim Hochfahren ab.

Wir zeigen Ihnen in zwei verschiedenen Varianten wie Sie den AHCI-Modus nachrüsten.

1. Variante

Microsoft selbst stellt einen AHCIPatch zur Verfügung: Laden Sie von der Webseite support.microsoft.com/kb/922976/de die Datei MicrosoftFixit50470.msi herunter, und starten Sie das Programm, das einen Wiederherstellungspunkt erstellt. Anschließend starten Sie den Rechner neu, und stellen im BIOS den SATA-Controller-Modus von IDE auf AHCI um. Nach einem weiteren Neustart installiert Windows dann automatisch den AHCI-Treiber.

2. Variante

Eine alternative Methode führt über die Registry. Rufen Sie den Registrierungs-Editor über das Windows-Startmenü durch Eingabe von regedit mit Administratorrechten auf. Wechseln Sie anschließend zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\msahci.

Anschließend ändern Sie den Wert beim Schlüssel Start auf 0. Schließen Sie nun den Editor, und fahren Sie Windows herunter. Nach dem Neustart rufen Sie das BIOS auf und stellen ebenso wie bei der ersten Methode den SATA-Controller-Modus von IDE auf AHCI um. Beim nächsten Start von Windows installiert das System schließlich den AHCI-Treiber.

Windows 10

Unter Windows 10 ist die entsprechende Einstellung unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\storahci vorzunehmen. Hier ist der Wert Start auf 0 zu setzen. Danach ist nach einem Neustart AHCI aktiv.
Sollte es nicht dazu kommen, kann es sein, dass in der Registry der Unterschlüssel StartOverride gelöscht werden muss, damit AHCI aktiviert wird.